Um das Gebiet

Dalhenheim

Dorf mit 600 Einwohnern, eingebettet in Berg, der Scharrachberg (316m), umgeben von einem Weinberg auf 115 Hektar davon 14 Hektar an, in der Grand Cru Engelberg, die man leicht durch seine Reblehrpfad..

Von Höhen des Dorfes, ein Blick auf die Ebene des Elsass mit, weg, die Kathedrale von Straßburg Dominanz der Schwarzwald. Siehe auch, ein Brunnen von 1563 (Denkmalschutz), die Kirche wieder in 1774.

Im Laufe der Jahreszeiten

Die Arbeit des Winzers in den verschiedenen Jahreszeiten...

Winter

Rebschnitt

Der Rebschnitt wird von Ende November bis März vorgenommen, während der Saftruhe des Rebstocks. Der als einfacher oder doppelter Guyot-Schnitt bezeichnete Rebschnitt besteht darin, dass zur Gewährung eines beständigen Ertrags bei konstanter Qualität ein oder zwei Ruten am Rebstock belassen werden, je nach dessen Robustheit.

Binden

Nach dem Rebschnitt werden die Ruten über den zweituntersten Draht am Drahtrahmen gebogen und an den untersten Draht gebunden. Der so erzielte Bogen ermöglicht einen regelmäßigen Austrieb der Augen (Knospen) an der ganzen Rute.

PrintempsFrühling

Ausgeizen

Diese Arbeit kann per Hand oder maschinell gemacht werden. Sie besteht darin, die unnötigen Triebe (auch Geiztriebe genannt) zu entfernen, die im unteren Bereich des Rebstocks wachsen.

EbourgeonnageEntfernen der überschüssigen Knospen

Die doppelten Augen an den Ruten und die überzähligen Geiztriebe am oberen Teil des Rebstocks werden entfernt, um einen zu dichten Wuchs im Sommer zu vermeiden..

Sommer

Festbinden und Zurechtschneiden

Die Ruten werden hoch gebogen und zwischen zwei Drähte gespannt, um eine einheitliche Blattoberfläche zu schaffen.
Die Ruten werden anschließend zunächst oberhalb des höchsten Drahtes und später auch an den Seiten gekappt,
wenn der Wuchs dort dichter wird. Je nach Robustheit des Rebstocks kann es erforderlich sein, die Operation mehrmals zu wiederholen.

Boden-und Rebbehandlung

Boden und Rebe werden von Mai bis Ende Juni behandelt, um kryptogamische Krankheiten einzuhemmen (falscher Mehltau, Odium, Botrytis). Die Anzahl der Behandlungen hängt von den klimatischen Bedingungen ab. Bei günstiger Witterung ist das Risiko derartiger Krankheitsbildung geringer.

AutomneHerbst

Weinlese

Ab Anfang September werden Proben zur Prüfung der Traubenreife entnommen. Erreicht wird diese ca. 100 Tage nach der Blüte im Juni. Die Weinlese beginnt in der Regel Mitte September für den Crémant d’Alsace, gefolgt von den Weinen der Appellationen AOC Alsace und Grand Cru.